News
 

Obama plant große Reform der US-Unternehmenssteuern

Washington (dpa) - Die Regierung von Präsident Barack Obama will den Wirtschaftsstandort USA mit einer Reform der Unternehmenssteuern stärken. Die maximale Steuerrate solle von 35 auf 28 Prozent sinken, teilte Finanzminister Timothy Geithner mit. Für das produzierende Gewerbe sei sogar eine Reduzierung auf 25 Prozent angedacht. Zugleich sei geplant, zur Gegenfinanzierung zahlreiche Schlupflöcher zu schließen. Dabei nimmt Obama vor allem US-Konzerne ins Visier, die Gewinne im Ausland erzielen.

Finanzen / Haushalt / USA
22.02.2012 · 21:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen