News
 

Obama nennet Tote bei Anschlag auf CIA-Basis Patrioten

Washington (dpa) - Ein Selbstmordattentäter hat auf einer US- Geheimdienstbasis im Osten Afghanistans mindestens acht Amerikaner mit in den Tod gerissen, davon sieben CIA-Mitarbeiter. Die radikal- islamischen Taliban bekannten sich zu der Attacke, bei der außerdem mindestens acht Menschen verletzt wurden. US-Präsident Barack Obama würdigte die Toten als «mutige Amerikaner» und Patrioten, die ein großes Opfer für ihre Landsleute erbracht hätten. US-Medien sprachen vom blutigsten Schlag gegen den Geheimdienst seit Beginn des Krieges.
Konflikte / Afghanistan / USA
31.12.2009 · 21:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen