News
 

Obama: Nahost-Konflikt kann nicht durch USA allein gelöst werden

Dresden (dts) - Der Nahost-Konflikt kann nicht nur durch die USA allein gelöst werden. Das sagte soeben US-Präsident Barack Obama während seines Besuchs in Dresden. Die Vereinigten Staaten hätten durch Gespräche das Umfeld geschaffen, um die Verhandlungen wieder aufzunehmen, aber letztendlich liege die Entscheidung bei den beteiligten Staaten im Nahen Osten. Zudem sprachen sich Obama und Bundeskanzlerin Merkel für eine Zwei-Staaten-Lösung im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern aus. Merkel lobte die amerikanischen Bemühungen für eine friedliche Lösung und bekräftigte, dass der "Wunsch und Wille" da sei, um einen Schritt voranzukommen. Weiter betonte Obama, dass Deutschland ein enger Freund und Partner der USA sei und eine Zusammenarbeit in Wirtschaftsfragen und ein gemeinsamer Kampf gegen die Krise sehr wichtig sei.
DEU / Obama / Merkel
05.06.2009 · 11:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen