News
 

Obama: Keine schnelle Truppenverstärkung

Washington (dpa) - US-Präsident Obama will die Stärke der US- Truppe in Afghanistan vorerst beibehalten. Es stehe keine schnelle Entscheidung über eine Aufstockung an, sagte Obama. Wichtig seien erst mal strategische Entscheidungen, danach gehe es um die Truppenstärke. Vorher hatte Generalstabschef Mike Mullen gesagt, er sei dafür, dass mehr Ausbilder und Soldaten nach Afghanistan gehen. Nach seiner Einschätzung müssen die USA und deren NATO- Verbündete bis zu 4000 zusätzliche Ausbilder entsenden.
Konflikte / USA / Afghanistan
16.09.2009 · 20:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen