Gratis Duschgel
 
News
 

Obama fordert "Prozess der nationalen Versöhnung" in Libyen

Washington (dts) - US-Präsident Barack Obama hat am Sonntag einen "Prozess der nationalen Versöhnung" in Libyen gefordert. Anlässlich der offiziellen Befreiung des Landes vom gestürzten Machthaber Muammar Gaddafi, der am Donnerstag getötet wurde, sagte Obama, dass Libyen sich nur durch einen derartigen Prozess zu einem sicheren und demokratischen Land entwickeln könne. "Nach vier Jahrzehnten brutaler Diktatur und acht Monaten des tödlichen Konflikts kann das libysche Volk nun die Freiheit feiern", sagte Obama.

"Im Namen des amerikanischen Volkes gratuliere ich den Menschen in Libyen zu der historischen Befreiungserklärung", so der US-Präsident weiter. Nachdem die Kämpfe nun beendet seien, müsse der Nationale Übergangsrat seine Aufmerksamkeit auf den politischen Übergang lenken, erklärte Obama.
USA / Libyen / Militär / Weltpolitik
23.10.2011 · 20:41 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen