News
 

Obama fordert Ende der Gewalt im Iran

Hamburg (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die iranischen Führung zur Mäßigung aufgerufen. Alle gewalttätigen und unberechtigten Handlungen gegen die Menschen im eigenen Land müssten gestoppt werden, heißt es in einer Erklärung aus dem Weißen Haus. In Teheran hatten Oppositionsanhänger auch gestern wieder für Neuwahlen demonstriert. Es kam zu schweren Auseinandersetzungen mit der Polizei. Oppositionsführer Mir Hussein Mussawi forderte die Regierung auf, friedliche Kundgebungen zu erlauben.
Konflikte / Iran
21.06.2009 · 04:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen