News
 

Obama enttäuscht über Freilassung von Lockerbie-Bomber

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich in einem Telefongespräch mit dem britischen Premier Gordon Brown enttäuscht über die Freilassung des Lockerbie-Attentäters geäußert. Das gab das Weiße Haus bekannt. Die schottische Landesregierung hatte den krebskranken Libyer Al-Megrahi vor mehr als zwei Wochen begnadigt. In seiner Heimat wurde er jubelnd empfangen. Er war 2001 wegen des Anschlags auf ein PanAm-Flugzeug zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Bei dem Attentat kamen 270 Menschen ums Leben.
Terrorismus / Justiz / Großbritannien / Libyen / USA
10.09.2009 · 22:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen