News
 

Obama betont gemeinsame Interessen

Kairo (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat den Respekt des Westens vor der islamischen Welt und die gemeinsamen Interessen betont. Sie müssten die Grundlagen eines Neubeginns in den Beziehungen sein, sagte Obamain der Universität von Kairo. Er sei gekommen, um einen neuen Beginn zwischen den Vereinigten Staaten und den Muslimen in der Welt zu erreichen. Es gebe keine Konkurrenz zwischen den beiden Welten, sondern sie teilten gemeinsame Prinzipien wie die der Toleranz und der Menschenwürde.
International / USA / Nahost / Ägypten
04.06.2009 · 12:19 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen