News
 

Obama besorgt über Chameneis Rede

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich nach der Rede des obersten Führers des Iran, Ajatollah Ali Chamenei, besorgt gezeigt. Die Regierung in Teheran sollte erkennen, dass die Welt auf sie blicke, sagte Obama dem Fernsehsender CBS. Die Internationale Gemeinschaft beobachte, wie der Iran mit den friedlichen Demonstranten umgehe. Chamenei hatte sich klar hinter Präsident Mahmud Ahmadinedschad gestellt und Neuwahlen abgelehnt. Die Oppositionsanhänger wollen heute wieder auf die Straße gehen.
Konflikte / Wahlen / USA / Iran
20.06.2009 · 01:53 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen