News
 

Obama bekräftigt: China muss sich an Wirtschaftsregeln halten

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat den Wunsch nach einer Vertiefung des Verhältnisses zu China bekräftigt, zugleich aber mehr Fairness in den Handelsbeziehungen angemahnt. Chinas Aufstieg in den vergangenen Jahrzehnten bringe dem Land auch mehr Verantwortung, sagte Obama bei einem Treffen mit dem chinesischen Vizepräsidenten und künftigen Staatschef Xi Jinping in Washington. Die USA werfen Peking vor, seine Währung künstlich niedrig zu halten, um dadurch Exporte zu erleichtern. Obama sprach auch die Menschenrechtsfrage an, ohne China direkt zu kritisieren.

International / USA / China
15.02.2012 · 00:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen