News
 

Obama beim Basketballspielen verletzt - Lippe genäht

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat sich beim Basketballspielen eine Verletzung zugezogen. Seine Lippe wurde mit zwölf Stichen genäht. Ein Mitspieler hatte ihm versehentlich mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen. Das sagte Obamas Sprecher Robert Gibbs. Der Eingriff wurde im Arztzimmer des Weißen Hauses vorgenommen. Dabei sei ein feiner Faden verwendet worden, was mehr Stiche nötig gemacht habe, aber dafür eine kleinere Narbe hinterlasse. Vorher bekam der Präsident eine örtliche Betäubung.

Präsident / Leute / USA
26.11.2010 · 21:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen