News
 

Nur noch Mini-Wachstum in Eurozone

Luxemburg (dpa) - Die Wirtschaft des Euroraums wächst nur noch minimal. Im dritten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt im Vergleich zu den drei Vormonaten um 0,2 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte. Die Zahlen kommen nicht überraschend. Die EU-Kommission hatte bereits in der letzten Woche vor einer Rezession in Europa gewarnt. Portugal, das am Tropf internationaler Geldgeber hängt, steckt bereits tief im Abschwung, im dritten Quartal schrumpfte die Wirtschaft um 0,4 Prozent.

EU / Konjunktur
15.11.2011 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen