News
 

Nur ein Schweizer Schüler äußert sich vor Gericht

München (dpa) - Zwei der wegen versuchten Mordes angeklagten Schüler aus der Schweiz haben zum Prozessauftakt in München geschwiegen. Der dritte Angeklagte habe am Vormittag über sich selbst gesprochen, sagte der Anwalt eines Nebenklägers. Dabei habe sich der Jugendliche als nicht aggressiv, sondern als fröhlich beschrieben. Der Jurist vertritt einen Geschäftsmann aus Ratingen in NRW. Der Mann war Opfer der damals 16 Jahre alten Jugendlichen. Das Trio soll im vergangenen Sommer vier weitere Männern zusammengeschlagen haben.
Prozesse / Kriminalität
08.03.2010 · 14:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen