News
 

NSA dementiert: Kein Gespräch mit Obama

Washington (dts) - Der US-Geheimdienst NSA hat Medienberichte dementiert, wonach US-Präsident Barack Obama 2010 vom NSA-Chef persönlich über eine Spähattacke auf die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel informiert worden sei und diese auch gebilligt habe. Ein solches Gespräch habe es weder 2010 noch zu einem anderen Zeitpunkt gegeben, teilte die NSA laut US-Medien am Sonntag mit. Dass eine Spähattacke überhaupt jemals stattgefunden hatte, wurde weder bestätigt noch dementiert.

Die "Bild am Sonntag" hatte berichtet, dass Obama seit drei Jahren über die Aushorchung der Kanzlerin nicht nur Bescheid wusste, sondern diese auch gutgeheißen habe.
Politik / USA / DEU / Telekommunikation
27.10.2013 · 21:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen