News
 

NRW: Wildschwein verursacht Massenunfall mit Todesfolge

Rheda-Wiedenbrück (dts) - In Nordrhein-Westfalen hat am Montag ein Wildschwein einen Unfall verursacht, bei dem eine Person ums Leben kam. Das Wildschwein überquerte die Autobahn 2 bei Rheda-Wiedenbrück, teilte die Polizei mit. Zwei PKW konnten bremsen und kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Ein drittes Auto, ein Skoda, konnte nicht abbremsen, fuhr gegen die stehenden PKW und wurde durch den Zusammenprall über die Autobahn geschleudert. Das Ehepaar in dem Unfallwagen wurde von einem vierten Wagen gerammt, dessen Fahrer die Situation nicht rechtzeitig erkannte. Der Ehemann und Fahrer des Skoda wurde dabei tödlich, seine Frau schwer verletzt. Die A2 blieb an der Unfallstelle für circa 5 Stunden gesperrt.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Tiere / Unglücke / Straßenverkehr
08.11.2010 · 22:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen