News
 

NRW: Vierjähriger wird bei Baumarbeiten tödlich verletzt

Münster (dts) - Im nordrhein-westfälischen Reken bei Münster ist am Mittwoch ein Vierjähriger bei Baumarbeiten getötet worden. Wie die Behörden mitteilten, habe der Junge gegen 11:30 Uhr mit seinem Großvater einen Freizeitpark in der Stadt besucht. Zur gleichen Zeit wurden Holzarbeiten auf dem Gelände durchgeführt.

Die Arbeiter waren damit beschäftigt, einen zirka zehn Meter hohen Eichenstamm Stück für Stück abzutragen. Als der Großvater mit seinem Enkel die Arbeitsstelle passierte, traf aus bislang ungeklärter Ursache ein herabfallendes, zirka ein Kilogramm schweres Holzstück, den vierjährigen Jungen am Kopf. Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, verstarb dort aber an seinen schweren Verletzungen. Die Beamten haben die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Unglücke
24.08.2011 · 16:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen