News
 

NRW: Vierjähriger übersteht Sturz aus dem dritten Stock offenbar unverletzt

Velbert (dts) - Im nordrhein-westfälischen Velbert hatte ein vierjähriger Junge offenbar einen besonders aufmerksamen Schutzengel. Weil die 28-jährige Mutter ihren Ehemann von der Spätschicht abholen musste, ließ sie ihren Sohn in der Nacht zum Mittwoch allein in der Wohnung. Zu diesem Zeitpunkt schlief der Junge bereits tief und fest im ehelichen Bett.

Als die beiden Eltern gegen 0.40 Uhr zurück kamen, waren bereits Polizei, Rettungssanitäter und Notarzt vor Ort. Anwohner hatten den Sohn nur wenige Minuten zuvor auf einer Grünfläche aufgefunden, nachdem dieser anscheinend vom Balkon aus der dritten Etage gefallen war. Die genauen Umstände des Unfalls sind zur Zeit noch nicht bekannt. Der Junge wurde sofort ärztlich untersucht und zur großen Erleichterung aller Anwesenden konnten weder innere noch äußere Verletzungen festgestellt werden, eine vorsorgliche Überstellung in ein Krankenhaus wurde dennoch vollzogen. Die Polizei teilte unterdessen mit, dass es keine Hinweise auf ein aktives Fremdverschulden am Sturz des Kindes gibt.
DEU / NRW / Familien / Polizeimeldung / Kurioses
08.09.2010 · 11:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen