News
 

NRW: Verkehrsunfall fordert ein Todesopfer und drei Verletzte

Beckum (dts) - Bei einem Verkehrsunfall bei Beckum sind am Mittwochmorgen ein PKW-Fahrer getötet und drei weitere Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die örtliche Verkehrspolizei mitteilte, ereignete sich der Unfall auf der L 586 zwischen Beckum und Beckum-Roland. Ein 33-jähriger aus Herford fuhr mit seinem PKW stadtauswärts in Richtung Roland.

Nach Zeugenangaben wollte der Fahrer in einer leichten Rechtskurve außerhalb der geschlossenen Ortschaft überholen. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Der 78-jährige darin verstarb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Seine 73 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt. Wie der 33-jährige wurde sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, ebenso die 23-jährige Beifahrerin des Herforders, welche leichte Verletzungen erlitt. Die Fahrzeuge wurden total zerstört. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 28.000 Euro geschätzt. Bei dem 33-jährigen Fahrzeugführer hat sich der Verdacht auf Alkoholeinfluß ergeben.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Unglücke
22.06.2011 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen