News
 

NRW-Verkehrsminister wünscht sich Wiederholung des "Still-Lebens A40"

Essen (dts) - Der neue nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD) spricht sich für eine Wiederholung des Großereignisses "Still-Leben A40" aus. Zur Vollsperrung der viel befahrenen Ruhrgebietsautobahn sagte Voigtsberger den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe: "Ich denke, man sollte es auf jeden Fall wiederholen. In welchem Rhythmus, darüber müssen wir noch nachdenken." Voigtsberger war selbst an einem seiner ersten Arbeitstage auf der A40. "Das war in der Tat der beste Stau meines Lebens", sagte der neue NRW-Verkehrsminister. "Es war ein wirklich tolles Erlebnis, so etwas gibt es nur im Ruhrgebiet. In München oder Stuttgart wäre das undenkbar."
DEU / NRW / Parteien / Straßenverkehr
20.07.2010 · 14:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen