News
 

NRW-Umweltminister meldet Vorbehalte gegen nationales Luftverkehrskonzept an

Berlin (dts) - Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) hat Vorbehalte gegen das geplante nationale Luftverkehrskonzept angemeldet und die Bundesregierung aufgefordert, den Gesundheitsschutz der Anwohner stärker in den Fokus zu rücken. Fluglärm könne langfristig krank machen, viele Studien hätten dies bestätigt. "Deshalb muss die Bundesregierung die Menschen besser schützen", sagte der Minister "Handelsblatt-Online".

Besonders nachts führten Fluggeräusche zu "erheblichen" Schlafstörungen. Das habe langfristige Folgen für die Gesundheit, wie etwa Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen. "Wir dürfen die Gesundheit der Menschen nicht einfach wirtschaftlichen Interessen unterordnen", warnte Remmel.
Politik / DEU / NRW / Luftfahrt
15.01.2014 · 15:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen