News
 

NRW: Tankdieb hantiert mit Feuerzeug an Autotank - Pkw fängt Feuer

Bad Driburg (dts) - Im nordrhein-westfälischen Bad Driburg ist der Polizei ein äußerst leichtsinniger Tankdieb ins Netz gegangen: Wie die Ordnungshüter am Donnerstag mitteilten, bohrte der 22-Jährige zusammen mit zwei Komplizen den Tank eines Pkw an, um so an den Sprit zu gelangen. Der Treibstoff floss nach Angaben des Trios nur sehr langsam, weshalb der 22-Jährige ein Feuerzeug zückte, um den Grund für das langsame Herausfließen herauszufinden. Dabei kam es zu einer Verpuffung.

Wie durch ein Wunder blieben der Mann und seine beiden Komplizen unverletzt, während der Pkw komplett ausbrannte. Das Trio gestand in der Vernehmung durch die Kripo, in den vergangenen Wochen insgesamt sieben Autotanks in der Region angebohrt zu haben, wie die örtliche Polizei weiter mitteilte.
Vermischtes / DEU / NRW / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Kurioses
16.08.2012 · 21:23 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen