News
 

NRW: Siebenjähriger überlebt Zusammenprall mit Linienbus

Dortmund (dts) - Im Dortmunder Stadtbezirk Scharnhorst hat ein siebenjähriger Junge heute einen Zusammenprall mit einem Linienbus überlebt. Der 49-jährige Busfahrer fuhr gerade von einer Haltestelle ab, als das Kind unvermittelt auf der Straße auftauchte, teilte die Polizei Dortmund mit. Der Siebenjährige fuhr mit einem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt auf die Straße und hatte noch Blickkontakt mit dem Busfahrer. Ein Zusammenprall konnte jedoch nicht verhindert werden. Durch das Bremsmanöver des Busses kamen zwei Fahrgäste zu Fall und verletzten sich. Einer der Fahrgäste wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten, der Junge zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
DEU / NRW / Straßenverkehr / Unglücke / Polizeimeldung
07.07.2010 · 20:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen