News
 

NRW: Schwarz-Gelb und Rot-Grün ohne Mehrheit

NRW-LandtagswahlenGroßansicht
Hamburg (dpa) - Vor dem Endspurt im Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen steuert weder die regierende schwarz-gelbe Koalition noch Rot-Grün auf eine Mehrheit zu. In einer neuen Forsa-Umfrage erreichen CDU und FDP 46 Prozent, SPD und Grüne 43 Prozent.

Das berichtet das Magazin «Stern». 6 Prozent der Befragten wollen für die Linke stimmen. Die Umfrage wurde vor dem TV-Duell zwischen Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) und seiner Herausforderin Hannelore Kraft (SPD) am vergangenen Montag abgeschlossen.

Innerhalb der beiden Lager gab es leichte Verschiebungen. Die CDU konnte im Vergleich zur Forsa-Umfrage der Vorwoche um einen Punkt auf 39 Prozent zulegen, die FDP sank um einen Punkt auf 7 Prozent. Die SPD verlor einen Prozentpunkt und kam auf 33 Prozent, die Grünen verbesserten sich um einen Punkt auf 10 Prozent. Der neue Landtag in Nordrhein-Westfalen wird am 9. Mai gewählt.

Die Grünen werden damit möglicherweise zum Zünglein an der Waage. Sie könnten sowohl einer schwarz-grünen Koalition zur Mehrheit verhelfen als auch in einem Bündnis mit SPD und Linkspartei die CDU/FDP-Koalition ablösen. Beide Möglichkeiten haben die Grünen nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Am Sonntag wollen sie aufeinem kleinen Parteitag in Essen noch einmal über ihre Wahlaussage beraten.

Umfrageergebnisse: http://dpaq.de/ayiph

Wahlen / Landtag / Nordrhein-Westfalen / Umfragen
28.04.2010 · 11:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen