News
 

NRW: Regierungschefin Kraft wirbt für ökologischen Stadtumbau in Bottrop

Berlin (dts) - Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) macht sich für das ökologische Stadtumbau-Projekt "Innovation City" in Bottrop stark. "Innovation City ist auch aus europäischer Perspektive ein ganz zentrales Projekt", sagte Kraft den Zeitungen der Essener "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe). Das Projekt in der Ruhrgebietsstadt habe eine Vorbildfunktion weit über Deutschlands Grenzen hinaus, fügte Kraft hinzu.

Bis zum Jahr 2020 soll in Bottrop ein Stadtteil mit rund 70.000 Einwohnern so umgebaut werden, dass der gesamte Energiebedarf um die Hälfte gesenkt wird. Angestoßen hat das Projekt der Initiativkreis Ruhr, ein Zusammenschluss von 70 Unternehmen der Region. Am Freitag werden in Bottrop zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft erwartet, darunter neben Ministerpräsidentin Kraft auch Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) und der für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissar Johannes Hahn. Mit Blick auf die Finanzierung des Großprojekts zeigte sich Kraft zuversichtlich. "Neben den Unternehmen und der Stadt wird sich auch das Land angemessen beteiligen. Wir hoffen außerdem, dass der Bund mit ins Boot kommt. Und wir wollen heute auch die Europäische Kommission für Bottrop begeistern", sagte die NRW-Regierungschefin. Derzeit laufen Gespräche über die Anschubfinanzierung für diverse Vorhaben. Der Initiativkreis Ruhr hofft, dass Millionensummen durch private Investitionen und staatliche Förderungen nach Bottrop fließen.
DEU / NRW / Parteien
02.09.2011 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen