News
 

NRW: Polizei stößt bei Razzia auf 4.000 Cannabis-Pflanzen

Düsseldorf (dts) - In Düsseldorf ist die Polizei bei einer Razzia eines Rockerclubs auf eine Hanfplantage mit rund 4.000 Pflanzen gestoßen. Laut der örtlichen Polizei wurden nach der Entdeckung vier Personen festgenommen und am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Als möglicher Betreiber wurde zudem ein 24-Jähriger aus Solingen abgeführt.

Den Beschuldigten wird gewerbs- und bandenmäßiger Anbau von Betäubungsmitteln vorgeworfen. Die Kellerräumlichkeiten, die während der Razzia durchsucht wurden, dienten als Hauptsitz des "Clan 81". Die Räumlichkeiten wurden aufgrund einer Messerstecherei zwischen den "Hells Angels" und den "Bandidos" im Januar in Mönchengladbach durchsucht, da der "Clan 81" Beziehungen zu den "Hells Angels" unterhalten soll. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich ein asiatisches Gärtnerteam professionell um die Pflanzen gekümmert haben könnte. Die Beamten fanden in unterschiedlichen Räumen professionelle Belüftungs- und Bewässerungssysteme vor, teilweise laienhaft und auf gefährliche Art isoliert. Außerdem konnten sie einen Elektroschocker, ein Messer und ein Beil sicherstellen.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Kriminalität
15.03.2012 · 17:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen