News
 

NRW: Polizei rettet Schaf vor Hitzetod

Krefeld (dts) - Im nordrhein-westfälischen Uerdingen hat die Polizei ein Schaf vor dem Hitzetod gerettet. Ein Passant hatte die Gesetzeshüter auf den Schwarzkopf-Merino-Schafsbock aufmerksam gemacht, der einsam und verlassen ohne Wasser auf einer vertrockneten Wiese stand. Das Tier machte bereits einen kränklichen Eindruck und stand mit Schnappatmung in der offenen Mittagssonne bei cirka 32 Grad. Einen Schattenplatz gab es auf der Weidefläche nicht. Der Besitzer des Schafsbocks konnte trotz aller Bemühungen der Polizeibeamten nicht ermittelt werden, die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Allerdings hatte ein Schäfer aus Verberg Erbarmen und erklärte sich bereit, das Tier bei sich artgerecht zu versorgen.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Tiere
04.07.2010 · 12:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen