News
 

NRW: Mit umgebauten Rollstuhl auf Diebestour

Mechernich (dts) - In einem Supermarkt im nordrhein-westfälischen Mechernich hat ein 37-jähriger Ladendieb mit seinem Rollstuhl für Aufsehen gesorgt. Angestellten des Verbrauchermarktes war der 37-Jährige aufgefallen, da er lediglich ein Paket Zucker bezahlen wollte, jedoch zuvor mehrere Kaffeepakete in seinen Rollstuhl gesteckt hatte, wie die Polizei mitteilte. Die Anwesenden staunten nicht schlecht, als der Mann mehr als fünfzig Pakete Kaffee aus seinem Hilfsfahrzeug holte.

Dieses war so umgebaut, dass die Beute von außen nicht sichtbar verstaut werden konnte. Der 37-Jährige stehe nach Angaben der Polizei im Verdacht, weitere Diebstähle nach diesem Muster begangen zu haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Kriminalität / Kurioses
10.04.2011 · 09:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen