News
 

NRW-Ministerpräsidentin Kraft hält an Karfreitagsruhe fest

Düsseldorf (dts) - NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will an der Karfreitagsruhe festhalten. "Eine Änderung des Feiertagsgesetzes wird es mit mir nicht geben", sagte die SPD-Politikerin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Sie reagierte damit auf den Vorstoß des Grünen-Chefs von NRW, Sven Lehmann, das Verbot von Unterhaltungsveranstaltungen an diesem hohen kirchlichen Feiertag abzuschaffen.

"Wir dürfen nicht zulassen, dass der Feiertagsschutz weiter ausgehöhlt wird", erklärte Kraft. Es müsse in einer Gesellschaft auch Tage zum Innehalten geben. "Der Karfreitag gehört dazu", betone die Regierungschefin. "An diesem Tag gedenken die Christen des Todes von Jesus Christus. Sie sind keine Minderheit in unserem Land." Eine Gesellschaft, der nichts mehr heilig sei, komme nicht voran. "Für mich als Christin hat der Karfreitag auch persönlich eine hohe Bedeutung", sagte die Ministerpräsidentin. "Ich käme nicht auf die Idee, an dem Tag ins Theater zu gehen."
DEU / Parteien / Gesellschaft / Religion
15.04.2011 · 00:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen