News
 

NRW: Mann zündet Haus an und beschädigt 24 Autos mit Säbel

Solingen (dts) - In Solingen ist am Sonntagabend ein 54-jähriger Mann festgenommen worden, nachdem er mit einem 80 Zentimeter langen Säbel mindestens 24 parkende Autos beschädigt hatte. Wie die Polizei mitteilte, konnten die Beamten den Mann erst nach zwei Warnschüssen überwältigen und festnehmen. Wie sich herausstellte, hatte sich der psychisch kranke zuvor an Hals und Armen Schnittverletzungen zugefügt und danach sein Haus in Brand gesteckt.

Dann verließ er das Haus und beschädigte mit einem Säbel die Autos in der näheren Umgebung, ehe er festgenommen werden konnte. Knapp zwei Stunden zuvor wurde die ebenfalls psychisch kranke Ehefrau des Mannes in Gewahrsam genommen. Sie hatte an einer Tankstelle einen Benzinkanister und ein Feuerzeug gekauft und gab dann an, sie wolle damit ihr Haus anzünden. Nach ersten Angaben beläuft sich der Brandschaden auf 50.000 Euro, die Schäden an den Autos konnten noch nicht beziffert werden.
DEU / NRW / Kurioses / Polizeimeldung
11.10.2010 · 09:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen