News
 

NRW: Mann beim "Kirschkernweitspucken" schwer verletzt

Köln (dts) - Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld hat sich am Mittwochabend ein Mann beim "Kirschkernweitspucken" schwer verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte der 44-Jährige mit einem Nachbarjungen auf dem Balkon seiner Wohnung "Kirschkernweitspucken" gespielt. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe.

Die Lebensgefährtin des 44-Jährigen verständigte den Rettungsdienst, der den Schwerverletzten sofort in ein Krankenhaus brachte. Dort wurde der Mann auf der Intensivstation behandelt. Derzeit bestehe keine Lebensgefahr. Ersten Ermittlungen zufolge war der Mann stark alkoholisiert. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.
DEU / NRW / Kurioses / Unglücke / Polizeimeldung
16.06.2011 · 15:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen