News
 

NRW: LKW-Fahrer war 56 Stunden am Steuer

Lüdenscheid (dts) - Die Polizei in Lüdenscheid hat bei einer Verkehrskontrolle einen LKW-Fahrer aufgegriffen, der 56 Stunden ununterbrochen am Steuer saß. Der aus Süddeutschland stammende Fahrer eines Sattelaufliegers wurde daraufhin von der Polizei aufgefordert, sofort eine elfstündige Ruhepause einzulegen. Gegen den Fahrer und seinen Disponenten wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, die in einer empfindlichen Bußgeldstrafe münden sollen. Bei der Kontrolle wurden insgesamt 77 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, allein 54 davon wegen der Nichteinhaltung von Ruhe- und Lenkzeiten. Insgesamt wurden bei 42 Prozent der kontrollierten Fahrzeuge Mängel festgestellt.
DEU / NRW / Straßenverkehr / Polizeimeldung / Kurioses
17.06.2010 · 16:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen