News
 

NRW: Laschet warnt vor künstlichem Konflikt bei Parteivorsitzdebatte mit Röttgen

Düsseldorf (dts) - Der bislang einzige Bewerber als Chef der NRW-CDU, Armin Laschet, hat davor gewarnt, einen politischen Konflikt zwischen ihm und dem möglichen Mitbewerber Norbert Röttgen zu konstruieren. "Einen Zusammenhang zwischen der guten Arbeit von Bundesumweltminister Norbert Röttgen und der Kandidatur um den Landesvorsitz der CDU in NRW herzustellen ist völlig unangemessen", sagte er der "Welt" (Mittwochausgabe). Der Schritt sei "nicht gegen einen potenziellen Kandidaten Norbert Röttgen gerichtet, den ich mag und dessen politische Arbeit ich in höchstem Maße schätze."

Röttgen stehe "für eine nachhaltige Umweltpolitik, die den Werten der CDU und der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet ist". Laschet reagierte auf Medienberichte, Röttgen werde gezielt demontiert. Dessen Bewerbung ist noch bis zum 30. August möglich.
DEU / Parteien
11.08.2010 · 03:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen