News
 

NRW-Landesregierung treibt Verfahren zum Nachtflugverbot in Köln voran

Düsseldorf (dts) - Die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf will das Verfahren zur Einführung eines Nachtflugverbots am Flughafen Köln-Bonn ungeachtet der Intervention der Bundesregierung wie geplant vorantreiben. Das sagte der Staatssekretär im NRW-Verkehrsministerium, Norbert Becker (Grüne), der "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Nach der Sommerpause werde es mit der Anhörung des Flughafens und der Fluglinien den nächsten Schritt in dem Verfahren geben, sagte Becker.

Das Bundesverkehrsministerium hatte der Landesregierung in der vergangenen Woche damit gedroht, die Pläne für ein Nachtflugverbot in Köln-Bonn zu kippen. "Wenn das Bundesverkehrsministerium es ernst meinte, könnte Berlin uns die Einführung eines Nachtflugverbots in Köln auch einfach verbieten", sagte Becker. So weit wolle das Bundesverkehrsministerium aber offensichtlich nicht gehen und belasse es stattdessen bei der "Ankündigung eines eventuellen Einschreitens". Dies sei kein Grund, das geplante Nachtflugverbot zu opfern.
DEU / NRW / Luftfahrt / Parteien
15.08.2011 · 00:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen