News
 

NRW: Kraft fällt im ersten Wahlgang erwartungsgemäß durch

Düsseldorf (dts) - Die nordrhein-westfälische SPD-Chefin Hannelore Kraft ist erwartungsgemäß im ersten Wahlgang der Ministerpräsidentenwahl durchgefallen. 90 von 181 Abgeordneten stimmten für Kraft, 81 votierten gegen sie. 10 Abgeordnete enthielten sich, ungültige Stimmen gab es nicht. Im ersten Wahlgang war die absolute Mehrheit von 91 Stimmen notwendig, SPD und Grüne besitzen im Landtag 90 Stimmen. Im zweiten Wahlgang reicht Kraft die einfache Mehrheit.
DEU / Parteien / Wahlen / Livemeldung
14.07.2010 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen