News
 

NRW-Justizminister bemängelt Defizite bei Neuregelung der Sicherungsverwahrung

Berlin (dts) - Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat bei der Neuausrichtung der Sicherungsverwahrung enorme Defizite bemängelt. "Wir als Länder warten händeringend auf neue gesetzliche Vorgaben aus Berlin", sagte der SPD-Politiker im Deutschlandfunk. Zwar gebe es eine Übergangsfrist bis Mitte 2013, aber dennoch würden klare gesetzliche Vorgaben der Regierung fehlen.

"Weil wir uns darauf einstellen müssen, vorbereiten müssen, wie bringen wir zukünftig die Sicherungsverwahrten unter", so Kutschaty. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Mai dieses Jahres die Neuregelungen zur Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig erklärt.
DEU / Justiz / Kriminalität / Sexualstraftaten
19.07.2011 · 11:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen