News
 

NRW: Jugendlicher ohne Fahrerlaubnis verursacht schweren Unfall

Detmold (dts) - Im nordrhein-westfälischen Detmold sind heute Nacht bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen getötet und eine dritte Person schwer verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Lippe mitteilte, sei ein 17-jähriger Jugendlicher vermutlich ohne Fahrerlaubnis gegen 3 Uhr Nachts aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Pkw gegen einen Baum geprallt. Der jugendliche Fahrer und die 44-jährige Beifahrerin und Halterin des Fahrzeugs erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Eine 22-jährige Frau, die im Fond des Pkws saß, wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.
DEU / NRW / Verkehrsunfall
12.07.2009 · 18:04 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen