News
 

NRW: Jugendliche werfen Stein auf Autobahn A40

Essen (dts) - In Mülheim an der Ruhr haben unbekannte Jugendliche in der vergangenen Nacht von einer Brücke einen Stein auf die Autobahn A40 geworfen. Wie ein Sprecher Essener Polizei heute mitteilte, wurde dabei ein Kleinbus an der Windschutzscheibe getroffen und beschädigt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei haben sich insgesamt drei junge Leute auf der Fußgängerbrücke befunden. Nach Aussage des Kleinbus-Fahrers habe einer von ihnen plötzlich einen Gegenstand auf die Autobahn geworfen. Der 35-jährige Mann blieb unverletzt. Eine Fahndung nach den Jugendlichen blieb bisher erfolglos.
DEU / NRW / Unfall / Kriminalität
05.08.2009 · 11:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen