News
 

NRW-Innenminister Jäger von Fußball-Gipfel enttäuscht

Berlin (dts) - NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) ist vom Ergebnis des Fußball-Gipfel enttäuscht. "Der beschlossene Verhaltenskodex enthält nichts Neues", sagte Jäger der "Rheinischen Post". "Ich vermisse die längst überfälligen Schritte der Vereine für mehr Sicherheit in den Stadien", so der Minister.

Der Start in die neue Saison sei "eine gute Gelegenheit für die Vereine zu zeigen, dass sie es ernst meinen und Chaoten und Bengalo-Jünger von friedlichen Fußballfesten ausschließen", so der SPD-Politiker. "Gefordert ist ein konsequentes Vorgehen der Fußballvereine gegen Gewalt und den Missbrauch von Pyrotechnik."
DEU / Fußball / Gewalt
18.07.2012 · 07:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen