News
 

NRW-Grünen-Chef Lehmann für neues Image

WahlplakatGroßansicht

Düsseldorf (dpa) - Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen Grünen, Sven Lehmann, wünscht seiner Partei nach ihrem schwachen Abschneiden bei der Bundestagswahl ein neues Image.

Im Sender WDR 5 sagte er am Samstag: «Gerade das Image der Verbotspartei hat uns geschadet. Das sind wir nicht und das wollen wir auch nicht sein.» Seine Partei habe sich kritisch mit ihren Fehlern befasst und daraus gelernt. «Wir haben in diesem Bundestagswahlkampf eher für Rot-Grün geworben als für starke Grüne. Das wird demnächst nicht mehr so sein. Wir werden immer als eigenständige Partei in die Wahlkämpfe gehen.» Nun sei es auch genug «mit der Selbstbeschäftigung.»

«Wir sind nicht aus der Spur», betonte der Landesvorsitzende. Als Oppositionspartei werde seine Partei - vertreten in sechs Landesregierungen - vor allem Druck über die Bundesländer machen. Zur Neuausrichtung der Grünen gehöre vor allem eine stärkere Betonung von Inhalten, sagte Lehmann: «Die Grünen sind immer dann stark, wenn sie Themen definieren und sich nicht über andere Parteien definieren.»

Parteien / Grüne / Parteitag
19.10.2013 · 12:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen