News
 

NRW-Generalsekretär Wittke hält Schwarz-Grün weiterhin für eine Option

Düsseldorf (dts) - Das Scheitern der schwarz-grünen Koalition in Hamburg bedeutet nach Einschätzung des NRW-Generalsekretärs, Oliver Wittke (CDU), nicht zwangsläufig das Aus für derartige Regierungsbündnisse in Deutschland. "Es kommt immer auf den Einzelfall an, Schwarz-Grün kann eine Option sein", sagte Wittke der Tageszeitung "Rheinische Post" (Montagausgabe). Die CDU habe "durchaus Schnittmengen mit den Grünen, auch in Nordrhein-Westfalen".

Die gebe es aber auch mit FDP und SPD, sagte Wittke und verwies darauf, dass es im Saarland eine "funktionierende Jamaika-Koalition" von CDU, FDP und Grünen gebe. Am Sonntagnachmittag hatte die Spitze der Grün-Alternative-Liste (GAL) auf einer Pressekonferenz in Hamburg mitgeteilt, die erste schwarz-grüne Koalition auf Landesebene beenden zu wollen. Grund sind anhaltende Abstimmungsprobleme zwischen den Koalitionspartnern.
DEU / HAM / NRW / Parteien / Wahlen
28.11.2010 · 17:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen