News
 

NRW: Gebühr für Toilette in Schule löst massiven Protest aus

Neunkirchen (dts) - Eine Realschule in Neunkirchen hat für kurze Zeit von ihren Schülern eine Gebühr zur Toilettennutzung verlangt. Wie die "Bild"-Zeitung heute berichtet, hatte der Schulleiter wegen der Gefahr einer Schweinegrippe-Infektion eine zusätzliche Putzkraft beschäftigt, und deswegen eine Benutzungsgebühr von 10 Cent für die Schultoilette eingeführt. Die Bezirksregierung ist nach dem Protest der Eltern eingeschritten und hat die Gebühr nach nur einem Tag für unrechtmäßig erklärt. In Nordrhein-Westfalen gibt es bundesweit die meisten Schweinegrippe-Infektionen. Vor Beginn des neuen Schuljahres gab es Überlegungen, aufgrund der zunehmenden Schweinegrippegefahr und des hohen Infektionsrisikos an Schulen, die Sommerferien erst eine Woche später als geplant enden zu lassen.
DEU / Gesundheit / Schweinegrippe / Kurioses
19.08.2009 · 15:34 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen