News
 

NRW: Fußgänger auf Autobahn von zwei Fahrzeugen überfahren

Schloß Holte-Stukenbrock (dts) - Auf der Autobahn 33 nahe der Anschlussstelle "Schloss Holte" im Kreis Gütersloh ist ein Fußgänger von zwei Autos überfahren worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 19-Jährige auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn von einem Fahrzeug erfasst und auf den linken Fahrstreifen geschleudert. Dort wurde er von einem weiteren Pkw überfahren und eine kurze Strecke mitgeschleift.

Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Bislang sind die Hintergründe des Unfalls unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Unglücke
13.02.2011 · 11:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen