News
 

NRW-Finanzminister schließt Personalabbau nicht aus

Düsseldorf (dts) - NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) schließt nicht aus, dass beim Etat für das Jahr 2011 ein Stellenabbau vorgesehen wird. "Gegebenenfalls muss sich das Land von bestimmten Aufgaben trennen", sagte Walter-Borjans der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Dann würde es in bestimmten Bereichen weniger Landesbeschäftigte geben.

"Sonst gäbe es ja keinen Einspareffekt", sagte der Minister. Er "schiele bei der Vorlage des Haushaltsentwurfs nicht auf die Linkspartei". Das habe er auch beim Nachtragshaushalt 2010 nicht getan. "Möglicherweise gibt es ja auch Unterstützung von CDU und FDP", sagte Walter-Borjans der Zeitung.
DEU / NRW / Parteien
20.01.2011 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen