News
 

NRW: EHEC-Erreger auf Sprossen gefunden

Düsseldorf (dts) - In Nordrhein-Westfalen sind nach Angaben des Düsseldorfer Verbraucherschutzministeriums erstmals EHEC-Bakterien des aggressiven Typs O104 auf Sprossen gefunden worden. Nach bisherigen Erkenntnissen stammen die Sprossen aus dem Betrieb im niedersächsischen Bienenbüttel. Der Biohof gilt mittlerweile als Hauptauslöser für die EHEC-Erkrankungswelle in Deutschland, an der bislang 29 Menschen gestorben sind, nachdem zunächst Gurken, Tomaten und Salat als mögliche Infektionsquellen galten.

Am Freitag gaben die Behörden jedoch Entwarnung für das Gemüse als EHEC-Quelle. Gegenüber dem "Tagesspiegel" (Samstagausgabe) erklärte der Präsident des deutschen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, die behördliche Warnung vor dem Gemüse habe den Bauern in Deutschland einen Schaden in Höhe von 65 Millionen Euro beschert.
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel
10.06.2011 · 16:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen