News
 

NRW: Bulgarischer LKW-Fahrer bei Verkehrsunfall getötet

Minden (dts) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Minden ist gestern Abend auf der Autobahn 2 kurz vor dem Kreuz Bad Oeynhausen ein Autofahrer ums Leben gekommen. Vor einer Baustelle im Bereich Porta Westfalica hatte sich im Laufe des Abends ein Stau gebildet. Wie die örtliche Polizei mitteilte, übersah ein 41-jähriger Fahrzeugführer aus Bulgarien, der mit seiner Sattelzugmaschine in Richtung Hannover unterwegs war, aus noch nicht geklärter Ursache das Stauende und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den bereits stehenden Sattelzug eines 68-jährigen Fahrzeugführers aus Coppenbrügge auf. Dieser wurde daraufhin aus dem Stand beschleunigt und auf den vor ihm stehenden polnischen Sattelzug geschoben. Der verursachende Fahrzeugführer wurde eingeklemmt und erlag noch im Fahrzeug seinen schweren Verletzungen. Die Fahrbahn musste umfangreich gereinigt werden und musste für mehr als drei Stunden gesperrt werden.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Straßenverkehr
24.04.2010 · 09:31 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen