News
 

NRW-Arbeitsminister Schneider lehnt Staatshilfe für Schlecker ab

Düsseldorf (dts) - Der Arbeitsminister von Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider (SPD), lehnt als einer der ersten SPD-Politiker Staatshilfen für den insolventen Schlecker-Konzern ab. "Die Gemeinden und das Land können nichts tun: Sie haben weder die rechtlichen Möglichkeiten noch das Geld, Hilfen für einen maroden Betrieb zu zahlen - so bitter das für die Mitarbeiter ist", sagte Schneiderals der "Rheinischen Post" (Montag-Ausgabe). Zugleich hält Schneider das Schicksal der Drogeriemarkt-Kette für besiegelt.

"Es ist alles getan worden. Die Abwicklung von Schlecker lässt sich nicht mehr verhindern." Der Arbeitsminister riet den betroffenen Mitarbeitern, rasch zur Arbeitsagentur zu gehen, um sich vermitteln und wenn nötig qualifizieren zu lassen. Heute trifft er 100 Schlecker-Mitarbeiter in Düsseldorf.
DEU / Parteien / Unternehmen
04.06.2012 · 07:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen