News
 

NRW: 83-jähriger Krankenhauspatient sticht mit abgebrochener Glasflasche zu

Siegen (dts) - In einem Siegener Krankenhaus hat ein 83-jähriger Patient in der Nacht zum Sonntag mit einer abgebrochenen Glasflasche auf einen anderen Patienten eingestochen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe der Mann zunächst mit einer Glasflasche auf eine Krankenschwester eingeschlagen. Als diese in Folge dessen zerbrach bedrohte er die 38-Jährige weiter.

Die Krankenschwester konnte sich jedoch in einem Stationszimmer in Sicherheit bringen und verständigte die Polizei. Der 83-Jährige ging daraufhin in ein anderes Patientenzimmer und stach mit der kaputten Flasche auf einen der beiden Patienten ein. Der 45-Jährige erlitt leichte Bauchverletzungen. Die Polizei forderte den Rentner mehrmals auf, die Flasche endlich bei Seite zu legen. Als dieser jedoch von seinem Vorhaben nicht abzubringen war, schossen die Beamten dem Mann ins Bein. Auch seine Verletzung wurde sofort behandelt. Zu den Hintergründen der Tat ist bislang nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Unglücke
08.04.2012 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen