News
 

NRW: 61-jähriger Mann von Regionalbahn erfasst

Duisburg (dts) - In der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs ist am Mittwochmorgen ein 61-jähriger Mann von einer Regionalbahn erfasst und getötet worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, wollte der Verunfallte die Gleise auf freier Strecke überqueren. Die Beweggründe des Mannes, die Bahnstrecke an dieser Stelle zu überschreiten, sind noch unklar.

Der Lokführer erlitt durch den Vorfall einen Schock und wurde medizinisch betreut. Die Bahnstrecken von Duisburg nach Düsseldorf und von Duisburg nach Hochfeld waren bis 10:15 Uhr gesperrt. Der Unfall hatte größere Auswirkungen auf den Bahnbetrieb.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Unglücke
07.09.2011 · 11:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen