News
 

NRW: 55-Jähriger durch Stichverletzung getötet

Viersen (dts) - Im nordrhein-westfälischen Viersen soll ein 33-jähriger Mann am Montagabend einen 55-Jährigen getötet haben. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatten sich die beiden Männer in der Wohnung des 33-Jährigen getroffen und Alkohol getrunken. Im Laufe des Abends kam es offenbar zu einem Streit mit einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 55-Jährige an den Folgen einer Stichverletzung in der Wohnung verstarb.

Der tatverdächtige 33-Jährige wurde noch in der Wohnung festgenommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und eine Mordkommission eingerichtet.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Gewalt
08.02.2011 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen