News
 

NRW: 15-jähriger Sohn tötet eigenen Vater

Münster (dts) - Im nordrhein-westfälischen Nordwalde ist am Montagabend ein 66-jähriger Mann tot in dessen Wohnung aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben meldete sich fast zeitgleich der 15-jährige Sohn des Toten auf der Polizeiwache Münster und gab an, seinen Vater ermordet zu haben. Die Staatsanwaltschaft Münster und die Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen.

"Der 66-Jährige lag tot vor seinem Bett. Der Körper wies Stichverletzungen auf. In der Nähe haben wir ein circa 30 Zentimeter langes Küchenmesser gefunden, das vermutlich zur Tatausführung genutzt wurde," beschreibt Kriminalhauptkommisar Herbert Mengelkamp den Tatort. "Vorbehaltlich des Ergebnisses der Obduktion deuten die sichtbaren Verletzungen darauf hin, dass der Junge mit einem Messer auf seinen Vater eingestochen und ihn gewürgt hat", erklärte die Staatsanwaltschaft Münster. Der Junge befindet sich seit längerer Zeit in psychiatrischer Behandlung. Inwieweit seine Erkrankung möglicherweise verbunden mit temporären familiären Spannungen zur Tat führten, muss noch geklärt werden.
DEU / NRW / Polizeimeldung / Kriminalität / Familien
28.12.2010 · 11:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen